Vivaldi und Pergolesi: Nisi Dominus und Stabat Mater | lucerne chamber circle

Dienstag, 21. Januar 2014, 19.30 Uhr
Kultur- und Kongresszentrum Luzern (KKL), Grosser Konzertsaal

I Barocchisti
Diego Fasolis, Leitung
Julia Lezhneva, Sopran
Philippe Jaroussky, Altus

A. Vivaldi:
- Concerto grosso für zwei Violinen, Violoncello und Streicher D-Moll, RV 565 (Konzert Nr. 11 aus «L’Estro Armonico», op. 3)
- «Nisi Dominus», RV 608
- Sonate Es-Dur für Streicher, RV 130 («Al Santo Sepolcro»)

G. B. Pergolesi:
«Stabat Mater»

CHF 138.- / 108.- / 70.- / 48.-
(Studierende an der Abendkasse: CHF 20.- auf die besten verfügbaren Plätze)

< ZURÜCK